Giftiger Kürbis? Kann ich meinen Kürbis essen? – Heute mit Kürbis-Hack-Topf Rezept!

Giftiger Kürbis? Kann ich meinen Kürbis essen? – Heute mit Kürbis-Hack-Topf Rezept!

Karibische_Kürbis-Ingwer-Kokossuppe_21Giftiger Kürbis? Kann ich meinen Kürbis essen? – Heute mit Kürbis-Hack-Topf Rezept! Auch Zucchinis zählen zu der Familie der Kürbisse. Alle Jahre wieder kommt Unsicherheit auf, ob Kürbisse und auch Zucchinis giftig sein können. Aber eine ganz einfach Regel löst auf. Wenn Kürbis bitter schmeckt, ist er giftig und darf nicht gegessen werden. Die Bitterstoffe können weder durch Schälen, noch durch Kochen neutralisiert werden. Die Bitterkeit erkennst Du sofort! Der Bitterstoff Cucurbitacin, ist – falls er im Kürbis enthalten ist – so bitter, dass es eine richtige Überwindung wäre, davon zu essen. Cucurbitacine verursachen bereits in kleinsten Mengen heftige Übelkeit und Durchfall, hochdosiert wirken sie tödlich.
Allerdings sind die meisten Zierkürbisse sind essbar. Aber es gibt auch Ausnahmen – die kleinen, birnenförmigen und hartschaligen Sorten. Sie enthalten meist die giftigen Bitterstoffe. Da sie zur selben botanischen Art wie einige Speisekürbisse zählen, können sie sich mit diesen kreuzen. Die aus Samen gezogene Folgegeneration enthält dann auch diese Bitterstoffe.

Nach Prüfung eurer Kürbisses auf essbarkeit, kann es dann auch mit dem fröhlichen Kochen los gehen.

Kürbis Hack-Topf

Zutaten für 6
Vorbereitungszeit 20 minutes
Kochzeit 6 hours
Zeit TOTAL 6 hours, 20 minutes
Kategorie Hauptmahlzeit
Beliebt Für Kids
Anlass Halloween
Ein tolles Rezept zum Vorbereiten wenn man viele Gäste erwartet.

Zutaten

  • 1 Stück Kürbis (Hokkaido (ca. 1000g))
  • 500 Gr Hackfleisvh gemischt (mager)
  • 2 Stück Zwiebeln (groß, grob gewürfelt)
  • 2 Stück Stangen Selleri (in feine scheiben geschnitten)
  • 1 Esslöffel Knoblauch (gehackt)
  • 5 Stück Kartoffeln (gewürfelt)
  • 3 Esslöffel Worcestersauce
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1/2 Teelöffel Cayennepfeffer (je nach schärfe mehr oder weniger)
  • 1 Esslöffel Öl
  • 200ml Hühnchenbrühe
  • Salz, Pfeffer
  • gehackte frische Kräuter

So wird's gemacht

Vorbereitung
Schritt 1
Die gewürfelten Zwiebeln mit dem Knoblauch in einen mindestens 3,5 L hohen Kochtopf geben. Dann die gewürfelten Kartoffeln draufgeben.
Schritt 2
Den Hokkaidokürbis kurz abspülen und die Stielansätze (oben und unten) abschneiden. Den Kürbis halbieren und mit einem EL die Kerne entfernen; den Kürbis in Spalten und dann in Stücke schneiden (die Schale ist zum Verzehr geeignet). Diesen auf die Kartoffel schichten, darauf dann das Lorbeerblatt und den Sellerie und die Brühe dazugeben.
Schritt 3
In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Hackfleisch krümelig braten. Mit Salz, Pfeffer und dem Cayennepfeffer würzen. Das Hackfleisch samt der Flüssigkeit auf das Gemüse geben. Zuletzt alles mit der Worcestersauce beträufeln. Abdecken.
Kochen
Schritt 4
Kochzeit: Ca. 5 - 6 Stunden auf "mittlerer Hitze". Nach 5 Stunden einmal umrühren.
Servieren
Schritt 5
Vor dem Servieren nochmals abschmecken und mit den Kräutern bestreuen.
Als Beilage: Frisches Brot oder Party-Brötchen
Hinweis:
Schritt 6
Dieses Gericht eignet sich hervorragend für turbulente Halloween-Abende. Es ist sehr würzig und kann problemlos & schnell aus dem Topf mit der entstandenen Sauce in kleinen Portionsschälchen serviert werden. Ist auch bei Kindern sehr beliebt.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar (Pflichtfeld)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Name (Pflichtfeld)
E-Mail (Pflichtfeld)

WhatsApp chat